DIY – Winterliche Ringschale in Sternform

DIY – Winterliche Ringschale in Sternform

DIY – Winterliche Ringschale in Sternform

– DIY-Tutorial | Erstellt am 12.01.2017 –

In diesem Blogbeitrag zeigen Euch die Betreiberinnen des Hochzeitsblogs Braut Rezepte, wie Ihr eine sternförmige Ringschale mit Kupferrand ganz einfach selber basteln könnt.

Eine zauberhafte Ringschale für eine Hochzeit im Winter

Wir haben uns lange darüber Gedanken gemacht, welche winterliche DIY-Idee wir Euch mitbringen sollen. Nach langem hin und her haben wir uns für eine sternförmige Ringschale mit kupferfarbenem Rand entschieden. Wir fanden es bei unseren eigenen Hochzeiten äußerst schwer, eine schöne und moderne Alternative zu den klassischen Ringkissen zu finden. Eine weiße Schale in Sternform mit grünen Tannenzweigen finden wir elegant, ausgefallen und einfach wundervoll für eine winterliche Hochzeit im Schnee. Und das Beste an diesem kleinen DIY-Projekt ist, dass es wirklich einfach und günstig nachzubasteln ist. Ihr benötigt nur wenige Utensilien und auch, wenn Ihr seit Jahren nicht mehr kreativ wart, bekommt Ihr auf jeden Fall eine wunderschöne Ringschale für Eure Hochzeit hin. Folgt einfach unserer detaillierten Anleitung!

winterliche Ringschale mit Blattmetall und Anlegemilch

Zutaten winterliche Ringschale

Winterliche Ringschale selbst gestalten

Für diese einzigartige Ringschale benötigt Ihr lediglich eine  sternförmige Schale, kleine, grüne Tannenzweige, Blattmetall, Anlegemilch und zwei Pinsel. Auf Amazon könnt Ihr zum Beispiel einige tolle Exemplare für ca. 10 EUR erwerben. Alle weiteren Zutaten findet Ihr dort auch oder Ihr schaut einfach in ein paar herkömmlichen Bastelläden vorbei.

Dieses DIY-Projekt ist wirklich leicht umzusetzen und auch für Bastellanfänger geeignet. Tragt zu Beginn die Anlegemilch auf den Rand des Sterns mit einem Pinsel auf. Anschließend legt Ihr das Blattmetall darauf und drückt mit Hilfe eines weiteren Pinsels vorsichtig das Blattmetall etwas fest. Lasst die Anlegemilch einige Minuten antrocknen und reist daraufhin die überstehende Kupferfolie vorsichtig mit den Fingern am Rand der Schale ab.

Blattmetall auf Ringschale

Nun ist die Schale quasi schon fertig und Ihr könnt sie mit kleinen, saftig-grünen Tannenzweigen, kleinen roten Beeren, Moos oder anderen Naturmaterialien dekorieren. In die Mitte der Schale werden zuletzt die zwei Eheringe gebettet.

Wer steckt hinter dem Hochzeitsblog „Braut Rezepte“

Wir sind drei kreative Mädels aus dem wunderschönen Franken und haben eine ganz besondere Leidenschaft für das Thema Hochzeit. Wir finden, Konventionen und Vorschriften haben auf einer Hochzeit nichts verloren. Jedes Paar soll sich seinen Tag selbst gestalten dürfen und seine perfekte Traumhochzeit feiern können. In unserem Blog sammeln wir Inspiration für Brautpaare. Von stimmigen Gesamtkonzepten, bis hin zu Kleinigkeiten, die für das gewisse Etwas sorgen. All unsere Ideen setzen wir mit viel Liebe zum Detail und viel Freude an der Kreativität um.

Team vom Hochzeitsblog Brautrezepte

Ein Blog voller Hochzeitsrezepte

Braut Rezepte ist ein moderner, deutscher Hochzeitsblog, der Euch helfen möchte, eine einzigartige Hochzeit, fernab von Konventionen und Eintönigkeit zu feiern. Ihr möchtet eine außergewöhnliche Hochzeit feiern, von der Eure Freunde und Familie noch in vielen Jahren schwärmen, dann seid ihr hier genau richtig. Individualität, Kreativität, viel Liebe zum Design und vor allem Freude sind die Zutaten aus denen wir unsere Braut Rezepte kreieren.

Autor

Katharina Moser
von

Brautrezepte

Zur Hompage

13. Januar 2017No comments, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.